06196 2029592 info@goldwaage-taunus.de

Goldankauf FAQ

Häufige Fragen zum Thema Goldankauf

Wie kommt der Goldpreis zustande?

Der Goldpreis hängt von vielen Faktoren ab. Natürlich gilt die Grundregel, dass der Preis durch Angebot und Nachfrage bestimmt wird: Mehr Nachfrage und der Preis steigen, mehr Angebot und der Preis sinken. Aber wie stellt sich die Frage? Die Nachfrage entsteht, weil Großinvestoren und Länder Gold als Teil ihres Anlageportfolios nehmen.

Viele große Investmentinstitute haben eine bestimmte Menge Gold in ihrem Portfolio, weil Gold eine gewisse Stabilität aufweist. Aktien können über Nacht wertlos werden und Geld kann eine hohe Inflation aufweisen, aber Gold behält ungefähr seinen Wert. Das heißt nicht, dass der Goldpreis überhaupt nicht schwanken kann. Dies war im April 2013 zu beobachten, als der Goldpreis plötzlich um 20% fiel. Was war der Grund dafür? Unserer Meinung nach hauptsächlich Psychologie: Es gab Geschichten, dass Zypern sein Gold verkaufen und den Markt damit überfluten würde, es gab Berichte, dass die Chinesen weniger Gold kaufen würden, weil sich ihr Wirtschaftswachstum verlangsamte und so schnell Panik aufkam.

Der genaue Goldpreis kann daher niemals vorhergesagt werden. Wir wagen es nie, Fragen zu beantworten wie: „Wird der Goldpreis steigen?“. Jemand, der genau weiß, was der Goldpreis in naher Zukunft bewirken wird, könnte sehr reich werden, und wir sind es immer noch nicht …

Woher weiß ich, ob mein Gold echt oder gefälscht ist?

In Deutschland muss Gold mit einem Stempel (Punzierung) versehen sein, aus dem hervorgeht, wie viele Karat es ist. Wir schauen zuerst auf die Punzierung und sehen dann sofort mit unserem erfahrenen Auge, ob es sich um echtes Gold oder falsches Gold handelt.
Im Zweifelsfall kann es immer mit einer chemischen Methode getestet werden. Diese Methode wird als „Testen“ von Gold oder Silber bezeichnet. Hierfür werden Salpetersäure (auch Königswasser genannt) und ein sogenannter Prüfstein verwendet. Der Prüfstein hat eine schwarze Farbe und besteht aus dem Material Lydit.

Beim Testen wird das Goldobjekt über den Stein geschliffen, so dass eine ultradünne Goldschicht auf dem Stein verbleibt. Durch Aufbringen der Salpetersäure in verschiedenen Graden und durch Betrachten des Auflösungsgrades des Goldes kann der Prozentsatz an reinem Gold oder die Menge an Karat bestimmt werden.

Türkisches Gold, marokkanisches Gold, indonesisches Gold und Gold aus anderen Ländern haben oft keinen Stempel mit dem Karat darauf. Hier kann die Menge an reinem Gold mit der gleichen Methode bestimmt werden.

Wie ist der Wert von meinem alten Zahngold und den Goldkronen?

Der Wert der Goldzähne und Kronen ist hoch.

Sie sind stets mindestens aus 50 % reinem Gold, wenn sie aus Gelbgold bestehen. So besitzen diese fast immer mindestens 14 Karat. Die, die aus Weißgold bestehen, können mit ganz geringem Goldanteil sein!

Trotz des nicht so guten Aussehens bekommen Sie viel Geld für Ihre Goldzähne und goldenen Kronen.

Sie wären nicht der erste Kunde, der unser Geschäft glücklich verlässt und überrascht ist über den hohen Preis, den Sie für Ihre Goldzähne bekommen haben. Für Zahnärzte, die mit größeren Mengen an Goldzähnen oder Kronen kommen, verwenden wir einen wettbewerbsfähigen Preis.

Wie wirkt sich der Goldkurs auf den Wert von meinem Gold oder Silber aus?

Das einzelne Objekt wird in erster Linie danach berechnet, wie viel Karat es besitzt.
Das heißt, es wird festgestellt, wie viel Prozent reines Gold vorhanden ist. Danach wird gewogen und errechnet, wie viel Gramm reines Gold vorhanden ist. Basierend auf dem aktuellen Tagesgoldkurs wird dann der Preis errechnet, den Die Goldwaage Ihnen für Ihr Gold anbieten kann.

Sie können sich sicher sein, dass wir Ihnen ein ehrliches und faires Angebot machen.

Wie kann ich sichergehen, dass ich den höchsten Preis für mein Gold oder Silber bekomme?

Die Goldwaage ist ehrlich, fair und transparent. Daher können Sie alles selbst mit ansehen,
das Gewicht auf unseren geeichten Waagen und sich im Detail das Angebot erklären lassen.

Wir zahlen Ihnen den höchsten Preis für Ihr Gold und Silber.

Natürlich sind wir auch offen darüber, dass wir auch eigene Kosten haben, die wir aus dem weiteren Verkauf des Goldes decken.
Sie können sichersein, dass Die Goldwaage ehrlich und fair ist
und bei Vergleichen mit anderen Goldhändlern sehr gut abschneidet.

Sie haben sich schon woanders ein Angebot machen lassen?
Dann kommen Sie doch anschließend zu uns und wir schauen,
ob wir Ihnen ein besseres Angebot für Ihr Gold oder Silber machen können.

Was für Gold und Silber kann ich bei der Goldwaage verkaufen?

Die Goldwaage kauft alle Edelmetalle sowie Gold und Silber. Wenn Sie sich unsicher sind, kommen Sie zu einem kostenlosen Beratungsgespräch vorbei.
Unsere Kunden sind meist überrascht über den Wert, den Ihr Gold oder Silber erzielt.

Hier finden Sie eine Aufzählung, welche Arten von Gold und Silber wir ankaufen:

  • Altgold und Altsilber ganz oder in Stücken
  • Goldschmuck und Silberschmuck alt oder neu
  • Goldmünzen und Silbermünzen
  • Goldbarren und Silberbarren
  • Demoliertes Gold
  • Golduhren und Luxusuhren
  • Brillant- und Diamantschmuck
  • Wir nehmen auch versilbertes Besteck als Service an.

Was bedeutet "Karat" bei Gold?

Gold in seiner reinen Form ist zu weich, um es als solches bei Juwelieren einsetzen zu können. Es würde sich bald verbiegen oder brechen. Daher wird Gold immer mit anderen Metallen wie Silber, Kupfer und/oder Nickel gemischt, um es so härter zu machen. Dies ist als Legierung bekannt.

Wenn Sie Schmuck mit 8 Karat bzw. 333 besitzen, bedeutet dies, dass Ihr Schmuck 33,3 % reines Gold enthält und der Rest besteht aus anderen Metallen. Schmuck mit 14 Karat besitzt einen Prozentsatz von 58,5 % reinem Gold und bei den 18 Karaten ist der Prozentanteil von reinem Gold 75 %.

Im Ausland werden andere Karat-Größen verwendet.
Türkisches, marokkanisches oder indonesisches Gold besitzt manchmal 20 oder 22 Karat. Das bedeutet, dass das Gold mehr als 90 % an reinen Goldpartikeln besitzt.
Ebenso gibt es ausländisches Gold mit nur 9 oder 10 Karat. Es enthält nur einen geringen Anteil an reinem Gold, d. h., der Goldanteil ist weniger als die Hälfte.

Bei „Die Goldwaage“ sind alle Karat-Größen willkommen.

Durch ein spezielles Testverfahren ermitteln wir, wie viel Karat das Objekt besitzt und wir können somit erfahren, wie viel reines Gold enthalten ist. Auf dieser Grundlage und dem aktuellen Tagesgoldkurs bieten wir Ihnen den höchsten Preis für Ihr Gold.

Bei Silber ist es eine ähnliche Geschichte, nur dass hier nicht von Karat, sondern „Inhalt“ gesprochen wird. Der niedrigste Anteil von Silber ist in einigen Arten von Besteck vorhanden. Hier sind manchmal nur 6 bis 10 % Silber vorhanden. Das meiste Silber ist in Silber-Schmuck, was einen Inhalt von 835 oder 925 besitzen kann und somit zu 83,5 bzw. zu 92,5 % aus reinem Silber besteht. Bei Silbermünzen gibt es niedrigere Silberinhalte, z. B. 5-oder-10-DM- Münzen haben eine Legierung von 625, d. h., der Inhalt ist 62,5 % aus reinem Silber und der Rest beinhaltet andere Metalle.

Was macht der Goldankäufer mit dem Gold und Silber, welches sie ankaufen?

Das Gold und Silber, was wir von Ihnen kaufen, wird bis zu einer großen Menge gesammelt, z. B. bis zu einem Kilogramm. Das wird dann von uns zu Goldbarren oder Silberbarren zusammengeschmolzen. Die Goldbarren und Silberbarren können wir aufgrund der großen Menge für einen höheren Preis als den, den wir unseren Kunden zahlen, verkaufen.

Aus der Differenz, die sich hieraus ergibt,
zahlen wir die anfallenden Kosten und verdienen unseren Lebensunterhalt.

Kann ich bei der Goldwaage auch Silberbesteck verkaufen?

Der Kauf von Silber ist genauso wichtig wie der Kauf von Gold. Sie können uns alle Arten von
Silberschmuck, Silberbesteck, silberne Schalen und andere Gegenstände aus Silber vorbeibringen.
Für den Kauf von Silberbesteck ist die Goldwaage Ihre vertrauenswürdige Adresse.
Viele Menschen haben seit Jahren Silberbesteck im Schrank und benutzen es nicht mehr.
Manche finden, dass der Geschmack des Essens mit Silberbesteck nicht gut ist, andere finden es zu umständlich es immer wieder zu reinigen.

Es sind alles Gründe sich zu entscheiden, das Tafelsilber lieber zu verkaufen.
Der Silberpreis ist noch hoch, so ist jetzt eine günstige Zeit, um Ihre Schätze aus der Hand zu geben.
Das gleiche gilt für andere Arten von Tafelsilber, wie silberne Schalen oder andere Gegenstände aus Silber.
Für eine kostenlose Schätzung Ihres Silbers ist Die Goldwaage die richtige Adresse in Bad Soden.

Aus welcher Familien-Tradition ist die Goldwaage genau?

Der Gründer der Goldgeschäfte war ursprünglich Aramäisch, ein Volk, was seit Jahrhunderten eine wichtige Rolle im Goldhandel gespielt hat. Das aramäische Volk entstand im Nahen Osten und in der Türkei. Die meisten Aramäer leben heute in Europa oder Amerika. Der größte Teil der Familie des Gründers der Goldgeschäfte hat seinen Sitz in Deutschland und beschäftigt sich in verschieden Städten mit dem Kauf von Gold. Der Kurs von Gold-Käufern ist daher in früheren Jahren endstanden.

 

Öffnungszeiten und Anfahrt

Unsere Öffnungszeiten sind wie folgt:

Montag:         10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag:       10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Mittwoch:      10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Donnerstag:  10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag:          10:00 Uhr – 18:00 Uhr
Samstag:        10:00 Uhr – 14:00 Uhr
Sonntag:         Ruhetag